1/8 oz Heimische Vögel: Schwarzspecht Goldmünze - 20 Euro Deutschland 2021
1/8 oz Heimische Vögel: Schwarzspecht Goldmünze - 20 Euro Deutschland 2021 1/8 oz Heimische Vögel: Schwarzspecht Goldmünze - 20 Euro Deutschland 2021
NEU

1/8 oz Heimische Vögel: Schwarzspecht Goldmünze - 20 Euro Deutschland 2021

Es besteht kein Anspruch auf Lieferung eines bestimmten Prägebuchstabens, die Auslieferung erfolgt je nach Verfügbarkeit. Fotos: Copyright des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV).
Investmentprodukt ohne Widerrufsrecht (siehe § 6 AGB)
Artikelnummer: 120153/01

Verfügbarkeit: Auf Lager

278,20 €
Steuerbefreit nach § 25c UStG
zzgl. Versandkosten

Wie Sie als Kunde die Auftragsabwicklung aktiv unterstützen können

1. Vor der Bestellung


Bitte prüfen Sie sorgfältig die angegeben persönlichen Angaben. Änderungswünsche binden in Zeiten einer hohen Auslastung wichtiges Personal.

2. Nach der Bestellung


Kein Auftrag und keine E-Mail gehen verloren, Sie müssen jedoch momentan mit einer Verzögerung von bis zu 5 Tagen bei der Bearbeitung und dem Versand rechnen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die E-Mails nach Eingang abarbeiten. Unsere Bestellprozesse sind sehr robust. Jede E-Mail mit der Sie uns zusätzlich informieren, etwa über eine geleistete Vorab-Zahlung, verlangsamt im ungünstigen Fall die Abwicklung Ihrer eigenen Bestellung.

Sie stellen Ihren Warenkorb zusammen. (s. Warenkorb/Lieferbeschränkungen)

Sie gehen zur Kasse, tragen Ihre Adresse ein und wählen die Versandart aus. (s. Versandarten)

Sie wählen Ihr Zahlungsmittel aus. (s. Zahlungsarten)

Sie erhalten die Ware durch unseren Zusteller oder holen diese selbst in einer der Niederlassungen ab oder lassen einlagern.



Artikelbeschreibung
Details
Die 20-Euro-Goldmünze 2021 mit dem Motiv „Schwarzspecht“ bildet den krönenden Abschluss der sechsteiligen Goldreihe „Heimische Vögel“. Die Reihe begann 2016 mit dem Auftaktmotiv „Nachtigall“ und wurde fortgesetzt mit Pirol, Uhu, Wanderfalke und Weißstorch – allesamt in Feingold und in detailverliebter Ausführung. Der Schwarzspecht ist ein sehr anpassungsfähiger Vogel. Sein Lebensraum erstreckt sich über weite Teile Europas bis nach Asien. Von den Britischen Inseln und Island, über weite Teile Mittel- und Osteuropas bis nach Hokkaido in Japan ist er verbreitet. An seinem pechschwarzen Gefieder und dem korallenroten Scheitel ist er leicht zu erkennen. Seine überdurchschnittliche Größe ist zudem auffällig: Der Schwarzspecht ist die mit Abstand größte europäischen Spechtart. Er erreicht die Maße einer Saatkrähe und verfügt über eine Flügelspannweite von circa 70 cm. Dank der großen Schwingen ist er ein geübter Flieger und kann problemlos weite Strecken über offene Gewässer zurücklegen. Der Schwarzspecht ernährt sich hauptsächlich von holzbewohnenden Ameisen, die er mithilfe seines harten, robusten Schnabels aus den Baumrinden ans Tageslicht befördert. Mithilfe dieses Werkzeugs zimmert er außerdem Bruthöhlen in die Baumstämme. Dieses Verhalten macht ihn geradezu zum Architekten unter den Vögeln: Für zahlreiche Tierarten fungiert er als wichtigster Höhenlieferant. Der Künstler František Chochola gestaltete diese letzte Münze aus der Goldreihe „Heimische Vögel“. Sie zeigt den Schwarzspecht seitlich an einem Baumstamm, in „Klopf“-Position. Der Künstler kreierte außerdem das Motiv der diesjährigen 20-Euro-Sammlermünze zum 200. Geburtstag Sebastian Kneipps.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Abmessungen Durchmesser 17,5
Herkunftsland Deutschland
Feingewicht 3,89
Feinheit 0,9999
Prägejahr 2021
Erhaltungsgrad Handelsübliche Qualität
Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein