10 Mark Kaiserreich Gold Wilhelm II Württemberg
10 Mark Kaiserreich Gold Wilhelm II Württemberg 10 Mark Kaiserreich Gold Wilhelm II Württemberg

Württemberg 10 Mark Wilhelm II Kaiserreich Gold

Artikelnummer 120127/01


Die Abbildungen stehen stellvertretend für die Münzgattung. Jahrgänge oder Motivvarianten liefern wir je nach Verfügbarkeit aus. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung eines bestimmten Jahrgangs.

Artikelnummer: 120127/01

Verfügbarkeit: Auf Lager

440,30 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sie stellen Ihren Warenkorb zusammen. (s. Warenkorb/Lieferbeschränkungen)

Sie gehen zur Kasse, tragen Ihre Adresse ein und wählen die Versandart aus. (s. Versandarten)

Sie wählen Ihr Zahlungsmittel aus. (s. Zahlungsarten)

Sie erhalten die Ware durch unseren Zusteller oder holen diese selbst in einer der Niederlassungen ab oder lassen einlagern.



Artikelbeschreibung
Details

Deutsches Kaiserreich, Württemberg, 10 Mark Wilhelm II

Die deutsche Reichsgründung erfolgte am 18. Januar 1871 mit der Proklamation des preußischen Königs Wilhelm I. zum Deutschen Kaiser in Versailles.

Im Zuge der Reichsgründung wurde eine Währungsreform durchgeführt. Hierbei wurde der Taler durch die Mark als Zahlungsmittel ersetzt. Jeder Regent der 25 Teilstaaten hatte das Recht eine eigene Goldmark zu prägen.

Die Porträtseite zeigt den jeweiligen Regenten. Auf der anderen Seite sind das Staatswappen, Nennwert und Prägejahr zu sehen.

10 Mark Gold, J. 295

Erhaltung: ss-vz

 

Avers: WILHELM II KOENIG VON WUERTTEMBERG ∙ Kopf nach rechts

Revers: DEUTSCHES REICH [Jahrgang ] * 10 MARK *  Reichsadler.

Rand: Arabesken

Entwurf und Stempel Vs: Karl Schwenzer, Stuttgart

 

Im Jahre 1806 wurde Württemberg zum Königreich erhoben. Bis 1810 erlangte es weitere Gebiete, unter anderem durch Tausch mit Bayern und Baden. Jene Erweiterung wurde durch den Wiener Kongress völkerrechtlich bestätigt. 1810 war Württemberg in 12 Landvogteien eingeteilt, die 1818 wiederum durch vier Kreise ersetzt wurden und welche schließlich zum 1. April 1924 aufgelöst wurden.

Als letzter König von Württemberg regierte Wilhelm II von 1891 bis 1918. In Stuttgart geboren wurde er am 25. Februar 1848 und starb auf dem Schloss Bebenhausen am 2. Oktober 1921. Ferner war er der einzige Sohn von Prinz Friedrich von Württemberg und Prinzessin Katherina, eine Tochter von König Wilhelm I. v. Württemberg. Während den letzten Regierungsjahren von Karl I, der kinderlos blieb, übernahm Wilhelm bereits erste Repräsentationsverpflichtungen. Zunächst vermählte er sich 1877 mit Marie von Waldeck-Pyrmont (1857-1882), die 1882 im Kindbett starb. Die zweite Ehe schloss er 1866 mit Prinzessin Charlotte von Schaumburg-Lippe. Nach dem Tod von Karl I. im Jahre 1891 übernahm er schließlich als König Wilhelm II die Regierung bis zur Abdankung im November 1918.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Abmessungen Durchmesser: 19.50 mm
Herkunftsland Deutschland
Raugewicht 3.9800
Feingewicht 3,58
Feinheit 0,9000
Gewichtstoleranz Bankenüblich
Prägejahr 1893-1910