2 Mark Kaiserreich Silber Prinzregent Luitpold Bayern Av
2 Mark Kaiserreich Silber Prinzregent Luitpold Bayern Av 2 Mark Kaiserreich Silber Prinzregent Luitpold Bayern Rv

Bayern 2 Mark 1911 Prinzregent Luitpold Kaiserreich Silber

Artikelnummer: 995438/03

Verfügbarkeit: Auf Lager

45,00 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sie stellen Ihren Warenkorb zusammen. (s. Warenkorb/Lieferbeschränkungen)

Sie gehen zur Kasse, tragen Ihre Adresse ein und wählen die Versandart aus. (s. Versandarten)

Sie wählen Ihr Zahlungsmittel aus. (s. Zahlungsarten)

Sie erhalten die Ware durch unseren Zusteller oder holen diese selbst in einer der Niederlassungen ab oder lassen einlagern.



Artikelbeschreibung
Details

Deutsches Kaiserreich, Bayern,

2 Mark Prinzregent Luitpold

Die deutsche Reichsgründung erfolgte am 18. Januar 1871 mit der Proklamation des preußischen Königs Wilhelm I. zum Deutschen Kaiser in Versailles.

Im Zuge der Reichsgründung wurde eine Währungsreform durchgeführt. Hierbei wurde der Taler durch die Mark als Zahlungsmittel ersetzt. Jeder Regent der 25 Teilstaaten hatte das Recht eigene Reichsmark-Münzen zu prägen.

Die Porträtseite zeigt den jeweiligen Regenten. Auf der anderen Seite sind das Staatswappen, Nennwert und Prägejahr zu sehen.

Erhaltung: vorzüglich (J. 48)

 

Avers: LVITPOLD PRINZ- REGENTV.BAYERN 1821·12 MAERZ·1911 ∙ Kopf nach rechts . D [München]

Revers: DEUTSCHES REICH | Reichsadler * ZWEI MARK *  Reichsadler.

Rand: 140 Kerben

 

Entwurf und Modell Vs: Prof. Adolf von Hildebrand, München

Stempel Vs: Alois Börsch, München

 

Bayern existierte als Königreich von 1806 bis in das Jahr 1918. Das Reich setzte sich aus dem Kurfürstentum Bayern, der Rheinpfalz sowie Teilgebieten Frankens und Schwabens zusammen. Bayern gehörte als zweitgrößter Bundesstaat unter Beibehaltung der eigenen Armee, eigener Post und Eisenbahn zum Deutschen Reich.

Als König Otto aufgrund seines Geisteszustandes regierungsunfähig wurde, übernahm Luitpold, der dritte Sohn Ludwigs I., als Prinzregent die Regierungsgeschäfte bis zu seinem Tod im Jahre 1912. Danach führte dessen Sohn Ludwig ebenfalls als Prinzregent bis zum Ende des kaiserlichen Königreichs 1918 die Regierung weiter.

Die Münze wurde anläßlich des 90. Geburtstags und zum 25. Regentschaftsjubiläum im Jahre1911 in München geprägt.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Abmessungen Durchmesser: 28.00 mm
Herkunftsland Deutschland
Raugewicht 11.1100
Feingewicht 10,00
Feinheit 0,9000
Prägejahr 1911