Die Silbermünzen der Kreuzzüge

Die Silbermünzen der Kreuzzüge

Preis gilt für eine Münze
Artikelnummer: 199318/01

Verfügbarkeit: Auf Lager

69,00 €
Differenzbesteuert nach § 25a UStG
zzgl. Versandkosten

Sie stellen Ihren Warenkorb zusammen. (s. Warenkorb/Lieferbeschränkungen)

Sie gehen zur Kasse, tragen Ihre Adresse ein und wählen die Versandart aus. (s. Versandarten)

Sie wählen Ihr Zahlungsmittel aus. (s. Zahlungsarten)

Sie erhalten die Ware durch unseren Zusteller oder holen diese selbst in einer der Niederlassungen ab oder lassen einlagern.



Artikelbeschreibung
Details
Leo I. und Hetoum I. waren die ersten Könige von Armenien. Sie regierte von 1187 bis 1219 bzw. von 1226 bis 1270. Nach dem Tod seines Bruders Ruben III. wurde Levon zunächst Fürst von Armenien und näherte sich, nachdem ihm das Reich von Byzanz im Nacken saß, immer mehr dem Römisch-Deutschen Kaiserreich an. Während des Dritten Kreuzzuges unterstütze man Friedrich Barbarossa auf dessen Durchreise in das Heilige Land. Barbarossa und sein Sohn Heinrich VI. dankten dies nicht nur mit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen, sondern auch mit der Krönung Levon I. zum König von Armenien durch Erzbischof Konrad von Mainz am 6. Januar 1199 in Tarsos. Die Könige Armeniens ließen große Mengen an Silbermünzen prägen, die unter anderem als Sold für die Teilnehmer des Kreuzzuges ausgegeben wurden. Daher sind die so genannten „Tram“ weit verbreitet und bis heute in größerer Stückzahl sowie bester Erhaltung verfügbar. Degussa Goldhandel GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, original Silbermünzen aus der Zeit der Kreuzzüge mit einem Alter von über 700 Jahren zum Preis von Euro 69,- zu erwerben (vorbehaltlich Verfügbarkeit).
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Erhaltungsgrad Handelsübliche Qualität