DDR 10 Mark der Deutschen Notenbank Karl Friedrich Schinkel 1966
DDR 10 Mark der Deutschen Notenbank Karl Friedrich Schinkel 1966 DDR 10 Mark der Deutschen Notenbank Karl Friedrich Schinkel 1966

DDR 10 Mark Karl Friedrich Schinkel 1966

Die Abbildungen stehen stellvertretend für die Münzgattung.

In der Erhaltung: vz - st
Artikelnummer: 995660/03

Verfügbarkeit: Auf Lager

130,00 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sie stellen Ihren Warenkorb zusammen. (s. Warenkorb/Lieferbeschränkungen)

Sie gehen zur Kasse, tragen Ihre Adresse ein und wählen die Versandart aus. (s. Versandarten)

Sie wählen Ihr Zahlungsmittel aus. (s. Zahlungsarten)

Sie erhalten die Ware durch unseren Zusteller oder holen diese selbst in einer der Niederlassungen ab oder lassen einlagern.



Artikelbeschreibung
Details

DDR - Deutsche Demokratische Republik (1948 - 1990)

Zum 125. Todestag von Karl Friedrich Schinkel

10 Mark in der Erhaltung vz - st (J. 1517)

 

Karl Friedrich Schinkel war der bedeutende Architekt des Klassiszismus in Deutschland war u.a. für die Bauten die Neue Wache, das Alte Museum sowie das Kronprinzenschloß in Potsdam.  Zu seinem 125. Todestag wurde die Silbermünze in einer Auflage von etwa 50.000 Stück im Jahre 1966 in Berlin geprägt.

Avers: DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK  1966 10 MDN | Staatswappen der DDR Ährenkranz umrahmt Hammer und Zirkel 

Revers: KARL FRIEDRICH SCHINKEL • 1781-1841 • | Kopf von Schinkel nach rechts gerichtet

Rand:  10 MARK DER DEUTSCHEN NOTENBANK

Entwurf Vs und Rs. Gerhard Rommel (Berlin) und Axel Bertram (Berlin)

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Abmessungen Durchmesser: 31,00 mm
Herkunftsland Deutschland
Raugewicht 17.0000
Feingewicht 13,60
Feinheit 0,8000
Prägejahr 1966