1/4 oz Musikinstrumente: Orchesterhorn Goldmünze - 50 Euro Deutschland 2020

508,50 €
Steuerbefreit nach § 25c UStG
Produktbeschreibung
Der Klang des Orchesterhorns ist heutzutage nicht mehr aus der Orchestermusik wegzudenken. Als eines der frühesten Instrumente überhaupt blickt das Horn auf eine lange Geschichte zurück. In seiner Urform aus Tierhorn, wird das heutige Blechblasinstrument aus Messing oder Goldmessing hergestellt. Münze Deutschland ehrt das besondere Instrument mit einer 50-Euro-Goldmünze. Die Serie „Musikinstrumente“ würdigt die deutsche Musikkultur und die Tradition des deutschen Instrumentenbaus, der aufgrund seiner herausragenden Qualität und seiner Innovation weltweit bekannt ist. Das Orchesterhorn, wie wir es heute kennen, hat seinen Ursprung im 19. Jahrhundert. Als dritte Ausgabe der insgesamt fünfteiligen Münzserie „Musikinstrumente“ erscheint das Motiv „Orchesterhorn“ und folgt auf die Motive „Kontrabass“ (2018) sowie „Hammerflügel“ (2019). Abgerundet wird die Serie mit den Münzmotiven „Pauke“ und „Konzertgitarre“ in den kommenden zwei Jahren. Die 50-Euro-Goldmünze „Orchesterhorn“ aus Feingold wird am 10. August 2020 ausgegeben und zeigt auf der Bildseite das beliebte Blasinstrument. Der Künstler Jordi Truxa legte bei seinem Entwurf großen Wert auf eine präzise Abbildung. Die detailreiche Technik des Orchesterhorns mit all ihren Schlaufen und Röhren sollte auf der Münzfläche gut erkennbar sein.
Technische Daten
Weitere Informationen
Prägejahr 2020
Durchmesser 20,00 mm
Metallart Gold
Feingewicht 7.780 g
Feinheit 999,9
Herkunftsland Deutschland
Artikelnummer 120144/01
Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!