Säulen der Demokratie

Säulen der Demokratie

Nach Abschluss der Serie „UNESCO-Welterbe“ erscheint nun die dreiteilige 100-Euro-Goldmünzenserie „Säulen der Demokratie“. Sie würdigt die Grundlagen der Demokratie und beschäftigt sich mit der Verfassungsstaatlichkeit der Bundesrepublik. Die neue 100-Euro-Goldmünzenserie der Münze Deutschland startet mit dem Thema „Einigkeit“.

Die neue Goldmünzenserie besteht aus den folgenden Münzausgaben: „Einigkeit“ mit dem Motiv der Frankfurter Paulskirche, „Recht“ mit dem Motiv des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe sowie „Freiheit“ mit dem Motiv des Berliner Brandenburger Tors. Einigkeit, Recht und Freiheit stellen elementare Werte der Bundesrepublik Deutschland dar. Die drei Begriffe symbolisieren deutsche Identität in demokratischer Tradition und sind im Grundgesetz verankert. Des Weiteren sind sie Bestandteil der deutschen Nationalhymne.Die Münzmotive der Bildseiten dieser Serie stammen von Bastian Prillwitz. Das Motiv der Wertseite, das bei allen drei Goldmünzen identisch ist, entwarf Andre Witting. Das Münzmotiv der Paulskirche Die Paulskirche in Frankfurt am Main, das Motiv der 100-Euro-Goldmünze „Einigkeit“, die am 1. Oktober 2020 erscheint, gilt als wichtiges Symbol des deutschen Strebens nach nationaler Einheit und demokratischer Freiheit. Die Verfassung des Deutschen Reichs vom 28. März 1849 wurde dort verabschiedet. Sie wird auch als Paulskirchenverfassung oder Frankfurter Reichsverfassung bezeichnet und war die erste gesamtdeutsche und demokratische Verfassung Deutschlands. Obwohl sich diese Verfassung der Frankfurter Nationalversammlung aufgrund der Konterrevolution der deutschen Fürsten und dem Veto der größten deutschen Staaten nicht endgültig durchsetzen ließ, hielten ihre Grundrechte jedoch als Vorbild Einzug in die im Jahr 1919 verabschiedete Weimarer Reichsverfassung. Heute dient die ehemalige Kirche als Ort für Ausstellungen, Versammlungen oder des Gedenkens. Der Künstler Bastian Prillwitz beschreibt das Motiv als klassische Ansicht der Frankfurter Paulskirche, ergänzt um zwei historische Szenen: die kämpfenden Aufständischen auf den Barrikaden und die Sitzung der ersten Deutschen Nationalversammlung.

Geprägt wird die Sammlermünze aus Feingold in allen fünf deutschen Münzstätten. Erhältlich ist sie in der Qualität Stempelglanz. Prägestätte: Berlin (A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G), Hamburg (J) Masse: 15,55 g Durchmesser: 28 mm Nominal: 100 Euro Metall: Feingold (Au 999,9)

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite